MEMBER LOGIN

Satt & Glücklich -
Essverhalten & Psyche
Einladung zu einer regelmäßigen monatlichen Übungsgruppe

thumb DSC00379 1024Gewohnheiten zu ändern ist für uns Menschen neurophysiologisch und psychologisch nicht leicht. Das eigene Essverhalten zählt zu den besonders tiefgreifenden Gewohnheiten. Deswegen haben Diäten, Kuren und Ernährungsumstellungen meist nur vorübergehende Auswirkungen. Deswegen greifen wir in stressigen Zeiten, in Krisen, bei emotionalen Schwankungen meist auf die vertrauten Ernährungs-Muster zurück, die uns stabilisierende Auswirkungen viele Jahre und Jahrzehnte geschenkt haben.

In der monatlichen Übungsgruppe werden wir die notwendigen Grundfähigkeiten und –Forschungs-Werkzeuge einüben. Diese brauchen wir, um in die so sensiblen seelischen Bereiche forschen zu können, um Alternativen zur inneren Stabilisierung einzuüben, um wertfrei und präsent uns selbst beistehen zu lernen in Zeiten der inneren Fragilität, des inneren Ausnahmezustandes. Je hartnäckiger sich ein die Gesundheit schwächendes Essverhalten hält, je intensiver es unsere Vitalität, Klarheit und Tatendrang einschränkt, desto größer die einstige seelische Not, Verletzung, Bedrohung. Deswegen brauchen wir konkrete Fähigkeiten, wie z.B. ein mitfühlendes Interesse, die auch angesichts der Öffnung in diese dunklen Zeiten und Erlebnisse vertrauenswürdig anwesend bleiben.

Weiterhin werden wir in der Übungsgruppe Gelegenheit haben, dass jeder persönlich, wenn gewünscht, Zeit hat zu beschreiben, was ihn oder sie beschäftigt in diesem Themenbereich. Im Dialog mit mir schauen wir nach den nächsten kleinen Schritt auf dem Weg zu mehr Entscheidungsfreiheit und Selbstorganisation im Essverhalten.

Falls es die Zeit ermöglicht, werden wir immer wieder von den möglichen seelischen Hintergründen, dem komplexen Zusammenspiel mit anderen psychischen Strukturen, den systemischen Hintergründen und deren Zusammenwirken erfahren. Dies dient ebenfalls dazu, das mitfühlende Verständnis für einen selbst und die Größendimension der Thematik „Mein Essen und ich“ so zu vertiefen, dass der eigene Kritiker, die Zerknirschtheit, die Scham weichen und der offene freundliche Blick in behutsamer Achtsamkeit den Heilungsprozess anregt und Wandlung entscheidend beginnt zu wirken.

 

ORT:  Praxis Karin Pixner, Lerchenauer Str. 43, 80809 München
ZEIT:  Dienstags, 18.15 – 21.15 Uhr

Folgende Dienstagen in 2019 können einzeln gebucht werden, um zu sehen, ob dies Angebot für Sie passend ist:
19. November 2019 sowie 17. Dezember 2019

Folgende Dienstage können dann im 6-er Pack gebucht werden:
21. Januar, 11. Februar, 10. März, 28. April, 26. Mail, 30. Juni 2020
TN: maximale Teilnehmerzahl sind 8
GEBÜHR: 70,00 € pro Abend einzeln
420,00 € für die 6-er Pack Reihe
In sozialen Härtefällen ist eine Ermäßigung möglich. Inwiefern Ihre Krankenkasse einen Betrag davon übernimmt, fragen Sie bitte bei mir nach.
ANMELDUNG:  Bitte wenden Sie sich bei Interesse an mich persönlich, so dass wir gemeinsam schauen können, inwiefern dies Angebot passend ist für Sie.
Anmeldung verläuft dann schriftlich per E-mail und gilt als vollzogen nach Überweisung der Gebühr. Bei Abmeldung vor dem 8. Januar 20 ist eine Bearbeitungsgebühr von 50€ zu zahlen. Bei Abmeldung nach dem 8.1.20 ist der volle Betrag zu erstatten, sofern kein Ersatz gefunden wird.