MEMBER LOGIN

  • Wie gehe ich mit den aufkommenden Krisen um, die durch das zu Hause sein aufkommen?
  • Wie gehe ich mit meinem Allein-Sein um?
  • Was mache ich, wenn ich mich durch Isolation immer instabiler fühle?
  • Wie gehe ich mit den Ängsten um?
  • Wie kann ich zuversichtlich bleiben?
  • Wie gehe ich mit den aufkommenden schattenhaften Gedanken um?
  • Usw.

Eine Klientin sagte neulich „Ich habe mich schon immer nach dem Sinn des Lebens gefragt. Doch nun geht mir alle Hoffnung verloren, dass das Leben einen Sinn haben könnte – geschweige denn einen guten Sinn.“

Ja, in Zeiten der Krise vertiefen sich unsere Themen ebenfalls krisenhaft. Psychodynamisch gesehen ist das DIE Chance nun auch in der persönlichen Tiefe etwas zu verändern.

Charakter-Strukturen werden nun so belastet, dass sie fragil werden – dies erleben wir als sehr unangenehm und destabilisierend. Doch wir Menschen sind dann auch bereit in der Fragilität, wirklich NEUES in unsere Seele, in unser System zu lassen und uns nachhaltig zu verändern.

So kann diese Zeit in eine schreckliche persönliche Krise führen oder in eine Verwandlung zu einem Menschen, der man eh werden wollte.

Von Herzen gerne unterstütze und begleite ich diesen anspruchsvollen Verwandlungsprozess mit all meinem Wissen als Psychotherapeutin, Familien-, Paar- und Lerntherapeutin sowie als Forscherin des Lebens.