MEMBER LOGIN

Gesunde Tatkraft mit Herz & Hirn

Beginn: Freitag, 2. Juli 2021, um 18:00 Uhr

Ende: Sonntag, 4. Juli 2021, um 13:00 Uhr

Wünschen Sie sich auch manchmal mehr Tat-Kraft in gewissen Situationen oder Phasen im Leben? Oder hoffen Sie auf eine Reduktion der Tat-Kraft, um wieder zu Ruhe zu finden? Fragen Sie sich auch manchmal: „Wer entscheidet denn eigentlich, was ich tue, was nicht, wieviel ich was tue und wie viel nicht?“ – denn manchmal können wir uns hierin wie ferngesteuert erleben.

In Zeiten der Überforderung, der Ohnmacht, der Angst vor der Zukunft gilt es besonders die Balance zu finden, wofür es stimmig ist, sich zu engagieren und wofür weniger oder nicht. In modernen Zeiten können wir kaum den vielfältigen Anforderungen, die unsere Tat-Kraft brauchen, gerecht werden: Anfragen von Familie, Partnerschaft, Kindern, Beruf, Freundschaft, Sport, Gesellschaft, Ökologie, Politik usw. gilt es in Balance zu halten sowie eigenen Bedürfnissen gilt es so gut es geht gerecht zu werden.

Wir werden die Tat-Kraft aus ihrer Art der Zurückgezogenheit erweckend suchen – wir werden sie in ihrer Art der Maßlosigkeit schulen sich zu strukturieren. Wir werden in diesem Seminar das seelische Organ schulen, das klug und herzlich für uns entscheiden kann, wofür wir unsere Tat-Kraft einsetzen. Wir werden die erwachsene Frau und den erwachsenen Mann zu stärken, das Ruder des eigenen Lebens auf die Weise zu übernehmen, wie es individuell und menschlich möglich und sinnvoll ist. Lernen wir mit den Möglichkeiten und Unmöglichkeiten unserer Tat-Kraft Frieden zu finden und sie in dem Maße mit Hirn und Herz zu führen, so können wir zu einer tiefen und erlösenden Zufriedenheit mit uns, unserem Leben und unserem Handeln gelangen.

Leitung: Karin Pixner

Kosten: Kursgebühr 170 €

132 € Vollpension im Einzelzimmer, 112 € im Doppelzimmer