MEMBER LOGIN

Autarkie – Autonomie – Authentizität
Die 3 Wege zu
Genügen - Selbstbestimmtheit– Eigentlichkeit

 

Autarkie
Kann es wirklich sein, dass ich genüge?

„Ich genüge“ – welch erlösendes Erleben von all dem Stress, den wir innerlich oft unterliegen: Zweifelnde Fragen von „Bin ich in Ordnung?“, „Bin ich liebenswert?“ führen zu einer Bereitschaft viel zu viel, viel zu schnell, möglichst perfekt zu machen und zu arbeiten.
„Bin ich gut genug?“ – wer könnte diese Frage auf eine Weise beantworten, dass sie nicht am nächsten Tag wieder erneut als großes Fragezeichen drohend uns bevorsteht?

Wir werden das Genügen als ein grundlegendes Lebensgefühl und eine Lebenshaltung aufsuchen und beginnen Frieden mit dem, was war, ist zu finden. Befreiter von Angst, innerem Urteil, Frustration, Kampf werden wir mehr aus innerer Gelassenheit heraus handeln, Zufriedenheit im Tun und sogar Vergnügen im Genügen erleben.

 

Autonomie
Wie gelange ich zu einem selbstbestimmten Leben?

Viele Impulse steuern unser Leben – mal ist es die beruhigende Stimme von „Du hast Dir das nun verdient“ und sie meint damit das Ausruhen auf der Couch vor dem Fernseher oder sie meint das Essen einer Praline oder etwas anderes – mal ist es der innere Antreiber, der sagt „Du musst dies noch schnell tun“ – mal ist es ein innerer Drang, der uns zu etwas auffordert – mal wird dies repräsentiert durch Äußerungen von Partnern oder Freunden, die genau dies oder anderes von uns erwarten oder uns dazu raten.

Wie gelange ich in all dem Wirr-Warr der Impulse, Einladungen, guten Ratschläge, Ratgebern, To-Do-Listen, Notwendigkeiten, inneren Bedürfnisse, Wünsche, Erwartungen zu einem selbstbestimmten Leben?

Leben wir unser Leben mit mehr Selbstbestimmtheit, erleben wir uns in unseren Entscheidungen klar und vital, freuen uns über die Folgen unseres alltäglichen Tuns auf wertschätzende Weise, erleben Sinn in unserem Handeln. Unsere wachsende Autonomie richtet uns auf in unserer Würde und Größe auf natürliche, unangestrengte und selbstverständliche Weise, so dass wir werden können, wer wir eigentlich sind.

 

Authentizität
Wer bin ich eigentlich?

Erleben wir uns authentisch, so erleben wir uns in unserem Ausdruck, in unserem Handeln, in Beziehung, in unseren Werten und in unserem Wesen in Übereinstimmung. Ist dir zum Beispiel Ehrlichkeit ein wichtiger Wert, wirst Du die Ehrlichkeit mit dir Selbst und auch mit Anderen pflegen, wirst dich um einen ehrlichen Ausdruck Deines Wesens bemühen, wirst im Tun ehrliche Arbeit bevorzugen.

All die Qualitäten und Werte, die Dich wesentlich ausmachen, sind in Dir individuell zusammengestellt ureigen angelegt.
Deine wesenhafte Eigenheit kann ihren authentischen Ausdruck - freier von Einengungen der Prägungen und Konventionen - finden auf der Basis von Autarkie und Autonomie.

Wir werden mit vielen Forschungen und Übungen den Weg öffnen zu einer authentischen Lebensweise. Das innere Genügen und die Selbstbestimmtheit werden hierbei als zwei seelische Freunde das Fundament bilden, auf dem wir den Weg dann kreativ und vital beschreiten können.

 

Interessierte wenden sich bitte an mich für nähere Informationen.