MEMBER LOGIN

bild7Hochbegabte Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben sich zumeist selbst nicht als „hochbegabt“. Ihre Auffassungsgabe, ihre Art des Denkens ist ihnen so vertraut und nah, dass sie dies als „normal“ empfinden.
Manchmal erscheinen sie gar nicht besonders clever, sondern können sogar gegenteiliges Gesicht annehmen. Dies ist oft eine Folge ihres speziellen Sozialverhaltens: von übersensibel bis unempfindlich grob, von sehr verspielt und kindlich bis überreif, von hochinteressiert bis völlig abwesend – dies und noch mehr ist eine oft zu beobachtende Bandbreite, mit der Hochintelligente zu tun haben.


In meinen Praxen biete ich Eltern, Familien sowie Kindern und Jugendlichen an,

  • herauszufinden, wer in welchem Bereich mit Hochbegabung zu tun hat,
  • Verständnis zu öffnen, für die damit einhergehenden Folgen und Besonderheiten,
  • den Umgang in Kommunikation und Verhalten mit dem Hochbegabten zu lernen,
  • dem hochbegabten Menschen den Umgang und die Kommunikation mit den normal-intelligenten Menschen zu erklären und zu lehren,
  • speziell ausgerichtetes Motivations- und Konzentrationstraining für all die demotivierenden Bereiche sowie zur Förderung der Begabung.